Navigation und Inhalte

DHL Group übernimmt den türkischen Paketdienstleister MNG Kargo

25.07.2023, 10:00 MESZ

MNG Kargo ist einer der führenden Paketdienstleister in der Türkei, dessen Paket- und E-Commerce-Markt schnell wächst.

Haydar Sancak, MNG Kargo Shareholder, Hale Ozsoy Biyikli, MNG Kargo Shareholder, Kagan Gunduz, MNG Kargo CEO, Pablo Ciano, DHL eCommerce CEO, Frank-Uwe Ungerer, DHL eCommerce Chief Commercial Officer
Haydar Sancak, MNG Kargo Shareholder, Hale Ozsoy Biyikli, MNG Kargo Shareholder, Kagan Gunduz, MNG Kargo CEO, Pablo Ciano, DHL eCommerce CEO, Frank-Uwe Ungerer, DHL eCommerce Chief Commercial Officer
  • Strategische Übernahme ergänzt das europäische eCommerce-Paketnetzwerk von DHL Group
  • MNG Kargo liefert täglich Pakete an 600.000 Adressen und ist damit einer der führenden Paketdienstleister in der Türkei
  • Der türkische Paketmarkt erwartet in den nächsten Jahren ein zweistelliges Wachstum – unter anderem angetrieben von einer jungen, dynamischen Bevölkerung mit hoher Affinität zu Digitalisierung und Online-Shopping
  • E-Commerce ist einer der Schwerpunktbereiche der Strategie 2025 von DHL Group, um das profitable Kerngeschäft zu stärken und langfristiges Wachstum zu sichern

Bonn, Istanbul - DHL Group hat eine Vereinbarung zur hundertprozentigen Übernahme des türkischen Paketdienstleisters MNG Kargo Yurtiçi ve Yurtdisi Tasimacilik A.S. und seiner Tochtergesellschaften unterzeichnet (MNG Kargo). MNG Kargo ist einer der führenden Paketdienstleister in der Türkei, dessen Paket- und E-Commerce-Markt schnell wächst. DHL Group sichert sich mit der Übernahme eine führende Position in dem sich stark entwickelnden, inländischen Paketmarkt und schafft zusätzliche Synergien für das Unternehmen. Kundinnen und Kunden werden somit nicht nur von einzigartigen Transport- und Logistikangeboten innerhalb der Türkei profitieren, sondern dank der Zusammenarbeit der bereits im Land vertretenen DHL Divisionen auch von grenzüberschreitenden Lösungen.

„Neben Nachhaltigkeit, Globalisierung und Digitalisierung haben wir E-Commerce als einen Megatrend in der Logistik identifiziert und ihn daher über die letzten Jahre zu einem Schwerpunkt unserer Strategie 2025 gemacht“, so Tobias Meyer, CEO von DHL Group. „E-Commerce bleibt einer der größten Wachstumstreiber für die Logistik und insbesondere Paketvolumen. Deshalb arbeiten wir kontinuierlich daran, unseren Fußabdruck in diesem Bereich zu vergrößern – sei es durch organisches oder durch anorganisches Wachstum. MNG Kargo ergänzt unser Geschäftsportfolio und wird dazu beitragen, unsere Position in diesem Sektor weiter zu stärken.“

Frank-Uwe Ungerer, DHL eCommerce Chief Commercial Officer, Pablo Ciano, DHL eCommerce CEO, Hale Ozsoy Biyikli, MNG Kargo Shareholder, Kagan Gunduz, MNG Kargo CEO, Haydar Sancak, MNG Kargo Shareholder

Für DHL eCommerce ist das neu erworbene Paketnetzwerk, das 27 Sortierzentren für den Transport auf der mittleren Meile und über 800 Zentren für die Zustellung auf der letzten Meile umfasst, eine optimale Ergänzung des europäischen Paketnetzwerks und wird aus diesem Grund Teil dieses Unternehmensbereichs. Hauptsächlich getrieben durch eine junge, dynamische Bevölkerung mit einer hohen Affinität zu digitaler Kommunikation, wird für den E-Commerce-Markt in der Türkei in den kommenden Jahren ein zweistelliges Wachstum erwartet – und damit ein deutlich höheres als für die EU-Märkte. Dank des Netzwerks und der digitalen Expertise von DHL eCommerce in Kombination mit der lokalen Präsenz von MNG Cargo, ist DHL Group ideal aufgestellt, um vom enormen Wachstumspotenzial des türkischen Marktes zu profitieren.

„Unser Ziel bei DHL eCommerce ist es, unseren Kundinnen und Kunden zuverlässige, preiswerte und nachhaltige E-Commerce Transportservices zu bieten“, so Pablo Ciano, CEO von DHL eCommerce. „Das Rückgrat hierfür bilden unser umfangreiches Netzwerk, das wir entweder selbst oder in Kooperation mit Partnern betreiben, sowie unsere digitale Expertise und Leistungsfähigkeit. Die Übernahme von MNG Kargo wird unser Netz stärken und uns helfen, unsere Kundinnen und Kunden mit dem türkischen Markt zu verbinden und umgekehrt.“

Die Türkei profitiert unter anderem von den Bemühungen unterschiedlicher Produzenten nach resilienteren Lieferketten und verfügt bereits über eine starke Herstellerbasis, wie zum Beispiel in der vom E-Commerce begünstigten Textilindustrie. DHL Express eröffnete 2021 ein neues, hochmodernes Drehkreuz am Flughafen Istanbul, und erst kürzlich gab DHL Global Forwarding bekannt, dass es seine Zusammenarbeit mit Turkish Cargo intensivieren wird. Obwohl MNG Kargo Teil von DHL eCommerce wird, werden auch die anderen Unternehmensbereiche von DHL Group sowie ihre Kundinnen und Kunden von den Synergien des neu erworbenen Unternehmens profitieren. Im Gegenzug profitiert MNG Kargo von der internationalen Logistikexpertise und dem umfangreichen globalen Netzwerk von DHL Group.

Das Vorhaben muss noch von der türkischen Wettbewerbsbehörde und der türkischen Behörde für Informations- und Kommunikationstechnologien genehmigt werden.

David Stöppler

DHL Global Forwarding, DHL Freight, DHL eCommerce

DHL Group
Charles-de-Gaulle-Str. 20
53113 Bonn

X (Twitter): @dpdhl_stoeppler