Navigation und Inhalte
DPDHL HV 2024

Hauptversammlung

Die ordentliche Hauptversammlung der Deutsche Post AG findet am 3. Mai 2024 ab 10:00 Uhr statt. Sie wird in diesem Jahr als physische Veranstaltung, d. h. mit Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten im World Conference Center in Bonn durchgeführt. 

Bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden kann die Hauptversammlung ohne Zugangsbeschränkungen auf der Website im Internet verfolgt werden. Danach ist die Online-Übertragung der Hauptversammlung ausschließlich den im Aktienregister eingetragenen Aktionären und ihren Bevollmächtigten über das Aktionärsportal vorbehalten.

Der Dividendenvorschlag des Vorstands und Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2023 liegt bei 1,85 € je Stückaktie. Die Dividende für das Geschäftsjahr 2023 unterliegt gem. § 43 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 Einkommensteuergesetz vollumfänglich dem Steuerabzug (Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag). Bei Annahme durch die Hauptversammlung wird die Dividende am 8. Mai 2024 über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute ausgezahlt.

Dokumente zur Veranstaltung

Einberufung/Tagesordnung   PDF
Jahresabschluss und Lagebericht (Einzelabschluss nach HGB) Deutsche Post AG 2023   PDF
Geschäftsbericht DHL Group 2023
  PDF
Vergütungsbericht 2023
  PDF
Anteilsbesitzliste 2023
  PDF
Angaben nach Tabelle 3 des Anhangs der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212   PDF
Rechte der Aktionäre nach den §§ 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127 und 131 Abs. 1 AktG   PDF
Vollmachtsformular für Stimmabgabe durch Bevollmächtigten   PDF
Muster Antwortformular   PDF
Gegenanträge und Wahlvorschläge   PDF
Satzung   PDF
Ergänzende Hinweise zu TOP 6 (Wahlen zum Aufsichtsrat)
  PDF
Qualifikationsmatrix Anteilseignervertreter (gemäß Wahlvorschlag)   PDF

FAQ

  • Der Dividendenvorschlag des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2023 liegt bei 1,85 € je Stückaktie. Bei Annahme durch die Hauptversammlung wird die Dividende am 8. Mai 2024 über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute ausgezahlt.

  • Die Dividende für das Geschäftsjahr 2023 von 1,85 € je dividendenberechtigter Stückaktie wird von den depotführenden Kreditinstituten grundsätzlich unter Abzug von 25 % Kapitalertragsteuer und 5,5 % Solidaritätszuschlag auf die Kapitalertragsteuer, sowie ggf. Kirchensteuer auf die Kapitalertragsteuer, ausgezahlt. Die Dividende wird am 8. Mai 2024 über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute an die Aktionäre ausgezahlt.

    Bei im Ausland ansässigen Aktionären richtet sich die Versteuerung nach den steuerlichen Vorschriften des jeweiligen Ansässigkeitsstaates. Die einbehaltene Kapitalertragsteuer kann sich nach Maßgabe bestehender Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem betreffenden Staat ermäßigen.

  • Die Dividendenzahlung erfolgt auf Basis gesetzlicher Vorgaben drei Arbeitstage nach der Hauptversammlung. Die Hauptversammlung der Deutsche Post AG findet am 3. Mai 2024 statt. Am 8. Mai 2024 erfolgt die Dividendenzahlung.

  • hre Haus-/Depotbank, bei der Sie Ihre Aktien der Deutsche Post AG im Depot halten.

  • Die ordentliche Hauptversammlung der Deutsche Post AG findet am 3. Mai 2024 ab 10:00 Uhr (MESZ) statt. Einlass ist um 08:30 Uhr. Sie wird in diesem Jahr als physische Veranstaltung, d. h. mit Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten durchgeführt. Versammlungsort ist das World Conference Center Bonn (WCCB), Platz der Vereinten Nationen 2, 53113 Bonn.

  • Der Versand der Einladungsunterlagen zur Hauptversammlung an unsere im Aktienregister eingetragenen Aktionäre erfolgt voraussichtlich ab dem 5. April 2024.

    Aktionäre, die sich für elektronischen Versand der HV – Unterlagen registriert haben, erhalten voraussichtlich am 05.04.2024 eine E-Mail mit einem Link zur Online – Anmeldung.

  • Die Frist für die Anmeldung zur diesjährigen Hauptversammlung der Deutsche Post AG endet am 26.04.2024 um 24:00 Uhr (MESZ). Danach eingehende Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.

  • Die im Aktienregister eingetragenen Aktionäre und ihre Bevollmächtigten können die gesamte Hauptversammlung per Bild- und Tonübertragung im Internet verfolgen. Bitte benutzen Sie dazu im Aktionärsportal den Button „Livestream“.

    Die Hauptversammlung wird ohne Zugangsbeschränkung bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden unter group.dhl.com/hauptversammlung übertragen. D. h. nur die Live-Übertragung der Begrüßung durch den Versammlungsleiter und der Rede des Vorstandsvorsitzenden, jedoch nicht die anschließende Generaldebatte wird ohne Zugangsbeschränkung auf der Website übertragen.  

  • Alternativ zum postalischen Versand bieten wir Ihnen bereits seit 2020 an, Ihre Einladung zur Hauptversammlung in Zukunft per E-Mail zu erhalten. Wir reagieren damit auf die gestiegene Nachfrage unserer Aktionäre nach einer digitalen Lösung, um beispielsweise unabhängig vom Aufenthaltsort auf die Einladung zur Hauptversammlung zugreifen zu können.

    Um sich zu für den E-Mail-Versand zu registrieren, besuchen Sie bitte unsere Website group.dhl.com/hauptversammlung oder melden Sie sich direkt unter group.dhl.com/hv-mail mit Ihrer Aktionärsnummer und Ihrem Zugangscode an. Beides finden Sie im Anmeldeformular zur diesjährigen Hauptversammlung.

  • Ausschließlich in Deutsch.

    Auf Nachfrage besteht die Option im Versammlungssaal und im Aktionärsportal eine englischsprachige Simultanübersetzungen zu verfolgen.

  • Wenn ein Aktionär nicht selbst zur Hauptversammlung kommen möchte, sondern ein anderer für ihn an der Hauptversammlung teilnehmen soll, kann der Aktionär z.B. Vollmacht zur Stimmrechtsausübung in der Hauptversammlung erteilen, indem er über das Aktionärsportal oder mit dem Antwortbogen, der dem Einladungsschreiben anhängt, entweder eine Eintrittskarte auf den Namen eines Bevollmächtigten oder zunächst eine Eintrittskarte für sich selbst bestellt. Im letzteren Fall können Aktionäre auf der  Eintrittskarte Vollmacht an eine Person erteilen, die  für ihn an der Hauptversammlung teilnehmen soll.

    Darüber hinaus kann der Aktionär über das Aktionärsportal oder mit dem Antwortbogen den Stimmrechtsvertretern der Deutsche Post AG Vollmacht und Weisung erteilen. Es ist auch möglich, mit dem Antwortbogen Vollmacht und Weisungen an ein Kreditinstitut, eine Aktionärsvereinigung oder eine diesen nach § 135 AktG gleichgestellte Person oder Institution (bitte vorher erkundigen, ob überhaupt die Bereitschaft zur Vertretung besteht) zu erteilen. Diejenigen Kreditinstitute, Aktionärsvereinigungen und anderen diesen gemäß § 135 AktG gleichgestellten Personen oder Institutionen, die das Aktionärsportal der Gesellschaft nutzen, können auch über das unter group.dhl.com/hauptversammlung bereitgestellte Aktionärsportal bevollmächtigt werden. Alternativ kann der Aktionär das Stimmrecht auch durch Briefwahl ausüben. Dies kann er mittels Antwortbogen oder über das Aktionärsportal (group.dhl.com/hauptversammlung) tun.

  • Ein Aktienverkauf ist immer möglich. Bei Namensaktien gibt es keinen Hinterlegungstag bzw. keine Verkaufssperre.

    Der auf einer Eintrittskarte angegebene Aktienbestand bezieht sich auf den am Tag der Ausstellung der Eintrittskarte im Aktienregister eingetragenen Bestand. Maßgeblich für das Teilnahmerecht sowie für die Anzahl der einem Teilnahmeberechtigten in der Hauptversammlung zustehenden Stimmrechte ist aber der Eintragungsstand am Tag der Hauptversammlung. Die Eintragung im Aktienregister wird grundsätzlich fortlaufend um An- und Verkäufe korrigiert.

    Bitte beachten Sie, dass Umschreibungen im Aktienregister ab dem 26.04.2024, 24.00 Uhr, bis zum Ende der Hauptversammlung ausgesetzt werden. Deshalb entspricht der Eintragungsstand des Aktienregisters am Tag der Hauptversammlung dem Stand am 26.04.2024, 24:00 Uhr. Das heißt, dass Erwerber von Aktien, deren Umschreibungsanträge nach dem 26.04.2024, 24:00 Uhr, bei der Gesellschaft eingehen, daher Teilnahmerechte und Stimmrechte aus diesen Aktien nicht ausüben können. In solchen Fällen bleiben Teilnahme- und Stimmrecht bis zur Umschreibung noch bei dem im Aktienregister eingetragenen Aktionär.

  • Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts in der Hauptversammlung sind die Aktionäre der Gesellschaft berechtigt, die im Aktienregister der Gesellschaft eingetragen sind und deren Aktienbestand bis zum Ablauf der Meldefrist (26. April 2024, 24:00 Uhr) bei der Gesellschaft zur Teilnahme an­gemeldet wurde. Für das Teilnahmerecht sowie für die Anzahl der einem Teilnahmeberechtigten in der Hauptversammlung zustehenden Stimmrechte ist der Eintragungsstand des Aktienregisters am Tag der Hauptversammlung maßgeblich.

    Beachten Sie bitte, dass Umschreibungen im Aktienregister ab dem 26. April 2024, 24:00 Uhr, ausgesetzt werden. Das heißt, dass Erwerber von Aktien, deren Umschreibungsanträge nach dem 26. April 2024, 24:00 Uhr, bei der Gesellschaft eingehen, daher Teilnahmerechte und Stimmrechte aus diesen Aktien nicht ausüben können. In solchen Fällen bleiben Teilnahme- und Stimmrecht bis zur Umschreibung noch bei dem im Aktienregister eingetragenen Aktionär.

  • Wenn Sie Ihre Adressdaten von uns ändern lassen möchten, dann senden Sie uns bitte zur Adressänderung den abgetrennten Abschnitt des Einladungsschreibens mit dem beigefügten Freiumschlag zu. Alternativ können Sie Ihre Adressänderung auch im Aktionärsportal unter group.dhl.com/aktienregister vornehmen oder über Ihre Depotbank veranlassen.

  • Die gesamte Hauptversammlung der Deutsche Post AG wird für die im Aktienregister eingetragenen Aktionäre und ihre Bevollmächtigten am 3. Mai 2024  ab 10:00 Uhr (MESZ) mit Bild und Ton live über die Website group.dhl.com/hauptversammlung übertragen.

    Hierfür steht Ihnen unser Aktionärsportal zur Verfügung. Das Aktionärsportal erreichen Sie unter group.dhl.com/hauptversammlung mit dem Zugangscode, den Sie mit der Einladung zur Hauptversammlung erhalten oder, wenn Sie sich für den elektronischen Versand der Einladung zur Hauptversammlung registriert haben, bei der Registrierung selbst erstellt haben.

    Um die Hauptversammlung online zu verfolgen, wählen Sie bitte nach der Registrierung im Aktionärsportal den Button „Livestream“.

  • Der erste Teil der Hauptversammlung wird öffentlich im Internet übertragen. Dieser Part umfasst die einleitenden Ausführungen des Versammlungsleiters und des Vorsitzenden des Vorstands und kann von allen Interessierten auf unserer Website group.dhl.com/hauptversammlung live über das Internet verfolgt werden. Nach der Rede des Vorstandsvorsitzenden erfolgt der „geschlossene Bereich“ der Hauptversammlung, der nur von Aktionären der Deutsche Post AG über die individuellen Einwahldaten im Aktionärsportal verfolgt werden kann.

    Technische Voraussetzung:

    • PC, Notebook oder Mac Computer, Mobile Geräte mit iOS und Android
    • Internetverbindung (möglichst DSL)
    • Internetbrowser (Java Script und, Pop-ups zulassen)
    • Kopfhörer oder Lautsprecher
  • Die Aktie der Deutsche Post AG ist an der Frankfurter Börse (Marktsegment Prime Standard, Amtlicher Markt) und allen anderen deutschen Börsen notiert. Der erste Handelstag war der 20.11.2000.

Archiv Hauptversammlungen

  • Die ordentliche Hauptversammlung der Deutsche Post AG fand am 4. Mai 2023 statt. Sie wurde in diesem Jahr als physische Veranstaltung, d. h. mit Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten im World Conference Center in Bonn durchgeführt. 

    Bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden konnte die Hauptversammlung ohne Zugangsbeschränkungen auf der Website im Internet verfolgt werden. Danach war die Online-Übertragung der Hauptversammlung ausschließlich den im Aktienregister eingetragenen Aktionären und ihren Bevollmächtigten über das Aktionärsportal vorbehalten.

    Die Hauptversammlung hat am 4. Mai 2023 beschlossen, für das Geschäftsjahr 2022 eine Dividende von 1,85 € je Aktie (Vorjahr: 1,80 €) auszuschütten.

    Die Dividende für das Geschäftsjahr 2022 unterliegt gem. § 43 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 Einkommensteuergesetz vollumfänglich dem Steuerabzug (Kapitalertragsteuer und Solidaritätszuschlag).

    Die Dividende wurde ab dem 9. Mai 2023 über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute ausgezahlt.

    4. Mai 2023 – Übertragung

    Übertragung der Hauptversammlung bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden.

    Dokumente zur Veranstaltung

    Präsentation Dr. Frank Appel   PDF
    Rede Dr. Frank Appel   PDF
    Abstimmungsergebnisse   PDF
    Dividendenbekanntmachung   PDF
    Einberufung/Tagesordnung   PDF
    Angepasster TOP 2   PDF
    Jahresabschluss und Lagebericht (Einzelabschluss nach HGB) Deutsche Post AG 2022   PDF
    Geschäftsbericht DHL Group 2022
      PDF
    Anteilsbesitzliste 2022
      PDF
    Angaben nach Tabelle 3 des Anhangs der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212   PDF
    Angaben gemäß Tabelle 8 des Anhangs der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212 (EU-DVO)   PDF
    Rechte der Aktionäre nach den §§ 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127 und 131 Abs. 1 AktG   PDF
    Vollmachtsformular für Stimmabgabe durch Bevollmächtigten   PDF
    Antwortformular   PDF
    Gegenanträge und Wahlvorschläge   PDF
    Satzung   PDF
    Ergänzende Hinweise zu TOP 5 (Wahlen zum Aufsichtsrat)
      PDF
    Qualifikationsmatrix Anteilseignervertreter (gemäß Wahlvorschlag)   PDF

  • Die ordentliche Hauptversammlung der Deutschen Post AG fand am 6. Mai 2022 statt. Sie wurde in diesem Jahr als virtuelle Veranstaltung, d. h. ohne physische Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten durchgeführt und im Internet übertragen.

    Bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden konnte die Hauptversammlung ohne Zugangsbeschränkungen auf der Website im Internet verfolgt werden. Danach war die Online-Übertragung der Hauptversammlung ausschließlich den im Aktienregister eingetragenen Aktionären und ihren Bevollmächtigten über den Online-Service vorbehalten.

    Die Hauptversammlung hat am 6. Mai 2022 beschlossen, für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende von 1,80 € je Aktie (Vorjahr: 1,35 €) auszuschütten. Die Dividende für das Geschäftsjahr 2021 von € 1,80 je dividendenberechtigter Stückaktie wird von den depotführenden Kreditinstituten grundsätzlich unter Abzug von 25% Kapitalertragsteuer und 5,5% Solidaritätszuschlag auf die Kapitalertragsteuer, sowie ggf. Kirchensteuer auf die Kapitalertragsteuer, ausgezahlt.

    Die Dividende wurde ab dem 11. Mai 2022 über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute an die Aktionäre ausgezahlt.

    6. Mai 2022 – Übertragung

    Übertragung der Hauptversammlung bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden

    Dokumente zur Veranstaltung

    Präsentation Dr. Frank Appel   PDF
    Rede Dr. Frank Appel   PDF
    Abstimmungsergebnisse   PDF
    Dividendenbekanntmachung   PDF
    Einberufung/Tagesordnung   PDF
    Angepasster TOP 2   PDF
    Jahresabschluss und Lagebericht (Einzelabschluss nach HGB) Deutsche Post AG 2021   PDF
    PwC ist seit 1995 Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und Verena Heineke seit dem Zwischenbericht zum 31. März 2016 verantwortliche Wirtschaftsprüferin. Für das Geschäftsjahr 2022 wird der verantwortliche Prüfer Herr Dietmar Prümm sein.    
    Geschäftsbericht DHL Group 2021
      PDF
    Angaben nach § 125 Abs. 5 AktG in Verbindung mit Tabelle 3 der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212 (EU-DVO)   PDF
    Angaben gemäß Tabelle 8 des Anhangs der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212 (EU-DVO)   PDF
    Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre nach §§ 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127 AktG und § 1 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 COVMG   PDF
    Vollmachtsformular für Stimmabgabe durch Bevollmächtigten   PDF
    Antwortformular   PDF
    Gegenanträge und Wahlvorschläge   PDF
    Satzung   PDF
    Ergänzende Hinweise zu TOP 7 (Wahlen zum Aufsichtsrat)
    Der Finanz- und Prüfungsausschuss der Deutsche Post AG hat künftig acht statt wie bisher sechs Mitglieder. Neu berufen wurden Lawrence Rosen und Prof. Dr. Luise Hölscher (Anteilseigner-Vertreter) sowie Jörg von Dosky (Arbeitnehmer-Vertreter).
      PDF

  • Die ordentliche Hauptversammlung der Deutsche Post AG fand am 6. Mai 2021 statt. Sie wurde in diesem Jahr als virtuelle Veranstaltung, d. h. ohne physische Präsenz der Aktionäre und ihrer Bevollmächtigten durchgeführt und im Internet übertragen.

    Bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden konnte die Hauptversammlung ohne Zugangsbeschränkungen auf der Website im Internet verfolgt werden. Danach war die Onlineübertragung der Hauptversammlung ausschließlich den im Aktienregister eingetragenen Aktionären und ihren Bevollmächtigten über den Online-Service vorbehalten.

    Die Hauptversammlung hat am 6. Mai 2021 beschlossen, für das Geschäftsjahr 2020 eine Dividende von 1,35 € je Aktie (Vorjahr: 1,15 €) auszuschütten. Die Dividende für das Geschäftsjahr 2020 von € 1,35 je dividendenberechtigter Stückaktie wird von den depotführenden Kreditinstituten grundsätzlich unter Abzug von 25% Kapitalertragsteuer und 5,5% Solidaritätszuschlag auf die Kapitalertragsteuer (insgesamt 26,38%), sowie ggf. Kirchensteuer auf die Kapitalertragsteuer, ausgezahlt.

    Die Dividende wurde am 11. Mai 2021 über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute an die Aktionäre ausgezahlt.

    6. Mai 2021 – Übertragung

    Übertragung der Hauptversammlung bis zum Ende der Rede des Vorstandsvorsitzenden

     

    Dokumente zur Veranstaltung

    Präsentation Dr. Frank Appel   PDF
    Rede Dr. Frank Appel   PDF
    Abstimmungsergebnisse   PDF
    Dividendenbekanntmachung   PDF
    Einberufung/Tagesordnung   PDF
    Angepasster TOP 2   PDF
    Jahresabschluss und Lagebericht (Einzelabschluss nach HGB) Deutsche Post AG 2020   PDF
    Wirtschaftsprüfungsunternehmen ist seit dem Jahr 1995 PwC, verantwortlicher Prüfungspartner ist seit dem Zwischenbericht zum 31. März 2016 Frau Verena Heineke.    
    Geschäftsbericht DHL Group 2020
      PDF
    Angaben nach § 125 Abs. 5 AktG in Verbindung mit Tabelle 3 der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212 (EU-DVO)   PDF
    Angaben gemäß Tabelle 8 des Anhangs der Durchführungsverordnung (EU) 2018/1212 (EU-DVO)   PDF
    Erläuterungen zu den Rechten der Aktionäre nach §§ 122 Abs. 2, 126 Abs. 1, 127 AktG und § 1 Abs. 2 Satz 1 Nr. 3 COVMG   PDF
    Vollmachtsformular für Stimmabgabe durch Bevollmächtigten   PDF
    Antwortformular   PDF
    Gegenanträge und Wahlvorschläge   PDF
    Satzung   PDF
    Ergänzende Hinweise zu TOP 6 (Wahlen zum Aufsichtsrat)   PDF