Navigation und Inhalte

Unterstützung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung

Als langjähriger Partner der Vereinten Nationen unterstützt DHL Group die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) sehr aktiv. Dabei konzentrieren wir uns auf die sechs Bereiche, in denen wir die größtmögliche Wirkung erzielen können.

 
Die 17 UN SDGs sind die Grundlage eines globalen Plans für Frieden und Wohlstand für alle Menschen und unseren Planeten, jetzt und in Zukunft. Sie sind ein dringender Aufruf an uns alle, unsere Kräfte in einer globalen Partnerschaft zu bündeln - und Ausdruck der universellen Erkenntnis, dass wir alle jetzt handeln müssen, um die Zukunft nachhaltig positiv zu beeinflussen. Mit der Unterzeichnung des UN Global Compact im Jahr 2006 haben wir unser Bekenntnis zu nachhaltigem Handeln deutlich gemacht.

Unser Unternehmenszweck bei DHL Group ist es, Menschen zu verbinden und ihr Leben zu verbessern. Daher prägt der Geist der UN SDGs auch unser gesamtes Handeln. Unser Unternehmenszweck leitet uns bei allem, was wir tun. So erleichtern wir den globalen Handel auf verantwortungsvolle Weise, befähigen Menschen dazu, ihr Leben zu verbessern, und leisten einen wesentlichen Beitrag zu Wohlstand und Wohlergehen und einer besseren Zukunft für alle.

Als einer der größten Arbeitgeber der Welt mit einem vielfältigen, globalen Team von rund 600.000 Beschäftigten in 220 Ländern und Territorien sind wir einzigartig aufgestellt, um einen bedeutenden Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Um unsere Stärken gezielt einzusetzen und die größtmögliche Wirkung zu erzielen, konzentrieren wir uns vor allem auf sechs SDGs:

Wir haben drei zentrale Anliegen für uns identifiziert, die viele Aspekte dieser sechs SDGs unterstützen: Wir wollen grüne Lösungen für eine klimafreundliche Logistik bereitstellen, bester Arbeitgeber für alle und ein vertrauenswürdiger und verlässlicher Partner sein. Die Programme und Initiativen, mit denen wir diese Ziele erreichen wollen, sollen den Zugang zu hochwertiger Bildung verbessern, Frauen stärken, Chancengerechtigkeit fördern, Arbeitsplätze schaffen, Wirtschaftswachstum ermöglichen, den Klimawandel eindämmen und Zusammenarbeit und Partnerschaft fördern.

Unsere Programme und Initiativen zur Unterstützung der SDGs

  • DHL Group will hochwertige Bildung und lebenslanges Lernen für alle zugänglich machen.

    Menschen machen Logistik und Menschen bewegen unser Unternehmen. Für uns als einen der größten Arbeitgeber weltweit ist unser globales Team der Schüssel zu unserem Erfolg. Unsere Mitarbeitenden leben unseren Unternehmenszweck jeden Tag aufs Neue, indem sie Menschen verbinden und ihr Leben verbessern. Für unseren langfristigen geschäftlichen Erfolg sind eine zukunftsorientierte, nachhaltige Personalplanung und Talententwicklung unverzichtbar. Daher bieten wir Trainingsprogramme und lebenslange Entwicklungsmöglichkeiten wie Ausbildungsprogramme, Programme für Studierende und Absolventen sowie unser Stipendienprogramm Upstairs. Als Arbeitgeber, der für Chancengleichheit und Integration steht, fördern wir die Vielfalt, Chancengerechtigkeit, Inklusion und Zugehörigkeit in unserer Belegschaft - indem wir Menschen mit Behinderungen aktiv einbinden und allen Beschäftigten unabhängig von ihrer ethnischen oder nationalen Herkunft, ihres Geschlechts oder Alters, ihrer Identität oder ihres Glaubenssystems die gleiche Wertschätzung entgegenbringen.

    Hier erfahren Sie mehr über einige dieser Programme:

    Darüber hinaus setzen wir uns dafür ein, die Bildungs- und Berufschancen junger Menschen zu verbessern. In Kooperation mit Teach For All wollen wir mit unserem von unseren Mitarbeitenden getragenen GoTeach-Programm jungen - vor allem sozial benachteiligten - Menschen helfen, ihr volles Potenzial zu entfalten. Aus der Überzeugung heraus, dass jedes Kind Zugang zu einer hochwertigen Bildung haben sollte, hat sich Teach For All, ein Bildungsnetzwerk mit mehr als 60 unabhängigen Partnerorganisationen weltweit, dem Kampf gegen die ungerechte Verteilung der Bildungschancen in aller Welt verschrieben.

    Erfahren Sie mehr über GoTeach

  • DHL Group fördert die Gleichstellung der Geschlechter und ergreift Maßnahmen zur Stärkung von Frauen und Mädchen

    Die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern ist nach wie vor eines der größten Hindernisse für einen gerechten sozialen und wirtschaftlichen Fortschritt.  Als globales Unternehmen und einer der größten Arbeitgeber der Welt fördern wir die Vielfalt, Chancengerechtigkeit, Inklusion und Zugehörigkeit - und sehen uns in der Pflicht, die Gleichstellung der Geschlechter voranzutreiben und Maßnahmen zu ergreifen, um Frauen und Mädchen zu stärken. Unser Ziel ist die Schaffung eines inklusiven Arbeitsumfelds, in dem alle die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten haben und Frauen bei ihrer beruflichen Entwicklung gezielt unterstützt werden.

    Diese Bemühungen sind ein fester Bestandteil unserer Strategie 2025 und unserer Nachhaltigkeits-Roadmap. Wir haben uns das Ziel gesetzt, den Frauenanteil im mittleren und oberen Management bis 2025 auf mindestens 30 Prozent zu steigern. Und wir haben beständige Fortschritte gemacht: Im Jahr 2020 lag der Anteil der Frauen in Führungspositionen bei 23,2 Prozent. Im Jahr 2022 waren es schon 26,3 Prozent.

    Unser Fortschritt beruht auf vielen Prozessen und Programmen, zum Beispiel für Mitarbeitergewinnung und -bindung, Talentmanagement und -entwicklung, Networking und Mentoring, sowie weiteren Initiativen. In unserem Verhaltenskodex lehnen wir jede Form der Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, ethnischer oder nationaler Herkunft, Rasse, Hautfarbe, Religion, Alter, Behinderung, sexueller Orientierung sowie Identität und weiterer gesetzlich geschützter Merkmale ausdrücklich ab. Unser Konzern-Statement zu Vielfalt & Inklusion untermauert diese Position.

    Die Gleichstellung der Geschlechter ist auch ein fester Bestandteil unserer konzernweiten Go-Programme zur Verbesserung der Berufschancen und wirtschaftlichen Integration von Frauen und Mädchen. Unser GoTeach-Programm, das auf die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit junger Menschen abzielt, stellt sicher, dass Jungen und Mädchen bei den Aktivitäten gleichermaßen vertreten sind. Das Programm bietet auch geschlechtsspezifische Aktivitäten, um die Beschäftigungsaussichten junger Frauen in einigen Ländern zu verbessern.

    Unser GoTrade-Programm, das den grenzüberschreitenden Handel in Entwicklungs- und Schwellenländern unterstützt, richtet sich speziell an Unternehmerinnen. Für dieses Programm wurde von Anfang an ein Gleichgewicht zwischen den Geschlechtern angestrebt, weshalb auch spezielle Projekte zur Förderung der Wettbewerbsfähigkeit und des Handels für Unternehmerinnen aufgelegt wurden. Durch die Zusammenarbeit mit externen Partnern werden wirtschaftliche Ökosysteme geschaffen, in denen Unternehmerinnen und Produzentinnen ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern und Zugang zu internationalen Märkten erhalten können.

  • DHL Group will ein Vorbild für verantwortungsvolles Handeln sein und wirtschaftliches Wachstum durch Handel fördern

    Logistik ist das Rückgrat der wirtschaftlichen Entwicklung und des Wohlstands. Als globaler Logistikanbieter bieten wir rund 600.000 Menschen weltweit eine produktive Beschäftigung - eine menschenwürdige Arbeit, die zudem Arbeitsplätze bei unseren Partnern und Lieferanten schafft, den internationalen Handel erleichtert und so zum Wirtschaftswachstum beiträgt.

    Wir wollen ein Vorbild für gute Unternehmensführung sein. Unsere Verpflichtung zu verantwortungsvollem Handeln und unsere Werte sind in unserem Verhaltenskodex und unserem Verhaltenskodex für Lieferanten festgeschrieben. Folgen Sie diesen Links, um mehr zu erfahren:

    Wie sind einer der größten Arbeitgeber der Welt und unsere Mitarbeitenden sind unser größter Vermögenswert. Menschenwürdige Arbeit bedeutet für uns, dass wir die Menschenrechte schützen, angemessene Arbeitsbedingungen gewährleisten, uns für Vielfalt, Chancengerechtigkeit, Inklusion und Zugehörigkeit einsetzen und einen aktiven Dialog fördern. Folgen Sie diesen Links, um mehr zu erfahren:

    Als Dienstleister sind wir auf unsere Mitarbeitenden angewiesen. Wir wollen unseren Beschäftigten langfristige Karrieremöglichkeiten bieten und die Berufschancen junger Menschen in unserem Unternehmen sowie extern verbessern. Die internen Entwicklungsangebote reichen von Ausbildungsprogrammen über Programme für Studierende und Absolventen bis hin zur lebenslangen Karriereentwicklung. Durch unser GoTeach-Programm und die Partnerschaft mit Teach for All und SOS-Kinderdorf setzen wir uns dafür ein, die Berufschancen junger - vor allem sozial benachteiligter - Menschen zu verbessern. Folgen Sie diesen Links, um mehr zu erfahren:

  • DHL Group minimiert die durch Transportleistungen verursachte Luftverschmutzung in Städten und unterstützt Menschen in Katastrophengebieten.

    Als weltweit führendes Logistikunternehmen verpflichten wir uns dazu, unser Geschäft nachhaltig auszurichten. Unser Ziel ist es, unsere Emissionen bis 2050 auf netto null zu reduzieren. Dazu gehört auch, dass wir der wachsenden weltweiten städtischen Bevölkerung nachhaltige Logistiklösungen bereitstellen. Beispielsweise sorgen wir für eine umweltfreundlichere Zustellung auf der ersten und letzten Meile, indem wir auf Elektrofahrzeuge und nachhaltige Kraftstoffe umstellen und den Kraftstoffverbrauch durch eine Optimierung unseres Netzwerks reduzieren. Bis 2030 werden 60 Prozent unserer Fahrzeuge für die Zustellung auf der letzten Meile Elektrofahrzeuge sein. Folgen Sie diesen Links, um mehr zu erfahren:

    Wir leisten einen Beitrag zur Sicherheit, Resilienz und Nachhaltigkeit lokaler Gemeinschaften, indem wir unser globales Netzwerk und unsere Logistikexpertise nutzen, um Flughäfen weltweit beim Katastrophenschutz und der Katastrophenhilfe zu unterstützen. Unser in Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen durchgeführtes GoHelp-Programm umfasst das Präventionstraining Get Airports Ready for Disaster (GARD) sowie unsere Disaster Response Teams (DRTs). Wir unterstützen globale Hilfsmaßnahmen seit 2005 durch die kostenlose Bereitstellung unserer Logistikexpertise und unseres globalen Netzwerks sowie durch das persönliche Engagement unserer Mitarbeitenden. Außerdem setzen wir uns im Rahmen von Programmen zur Integration von Geflüchteten weltweit für eine inklusivere Gesellschaft ein. Folgen Sie diesen Links, um mehr zu erfahren:


  • DHL Group will die Umweltauswirkungen des Unternehmens so gering wie möglich halten und die nachhaltige Logistik und Dekarbonisierung fördern.

    Wir haben uns dazu verpflichtet, alle logistikbezogenen Emissionen bis 2050 auf netto null zu reduzieren und einen wesentlichen Beitrag zu den Zielen des Pariser Klimaabkommens zu leisten. Dafür haben wir eine Nachhaltigkeits-Roadmap erstellt, die auf dem aufbaut, was wir bereits erreicht haben, und die Weichen für unser künftiges Nachhaltigkeitsengagement stellt. Im Einklang mit den Zielen der Agenda 2030 der Vereinten Nationen haben wir uns zudem Zwischenziele für 2030 gesetzt, um unsere Anstrengungen gezielter auszurichten und unsere Fortschritte zu messen.

    1. Rückführung unserer THG-Emissionen unter 29 Millionen Tonnen (zertifiziert durch die Science-Based Targets Initiative (SBTi))*
    2. 60 Prozent E-Fahrzeuge für die Zustellung auf der ersten und letzten Meile
    3. Ausweitung des Anteils nachhaltiger Kraftstoffe in Luft- und Seefracht sowie im Straßentransport auf über 30 Prozent
    4. Klimaneutralität aller neuen Gebäude
    5. Angebot nachhaltiger Alternativen für alle Kernprodukte und -lösungen

    *Unser wissenschaftsbasiertes Ziel entspricht einer Reduzierung der absoluten direkten Emissionen aus der Verwendung von Brennstoffen und der indirekten Emissionen aus eingekaufter Energie (Scope 1 und 2) um 42 Prozent und einer Verringerung der absoluten Emissionen aus Energie- und Kraftstoffvorketten, eingekauften Transportdienstleistungen sowie Geschäftsreisen (Scope 3) um 25 Prozent.

  • DHL Group arbeitet mit den Vereinten Nationen und anderen Partnern zusammen, um die Wirkung der Nachhaltigkeitsmaßnahmen des Unternehmens zu maximieren.

    Wir sind ein globales Unternehmen mit rund 600.000 Beschäftigten in 220 Ländern und Territorien. Damit sind wir einzigartig aufgestellt, um einen bedeutenden Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung zu leisten. Im Alleingang erzielen wir jedoch nicht die größte Wirkung. Alle 17 UN SDGs sind ein dringender Aufruf an uns alle, unsere Kräfte in einer globalen Partnerschaft zu bündeln - und Ausdruck der universellen Erkenntnis, dass wir alle heute handeln müssen, um die Zukunft nachhaltig positiv zu beeinflussen.

    Für uns bei DHL Group sind strategische Partnerschaften der Schlüssel zum Erfolg eines jeden Vorhabens. Als langjähriger Partner der Vereinten Nationen wissen wir, wie viel öffentlich-private Partnerschaften und Multi-Stakeholder-Initiativen bewirken können, indem sie verschiedene Akteure zusammenbringen und Ressourcen bündeln. Durch die Mobilisierung und den Austausch von Wissen, Expertise und Kompetenzen stärken wir unsere Fähigkeit, die SDGs zu erreichen.

    Gemeinsam mit dem UN-Büro für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten (UNOCHA) haben wir ein globales Netzwerk von Disaster Response Teams (DRT) eingerichtet, die nach Katastrophen an Flughäfen im Katastrophengebiet entsandt werden, um kostenlose logistische Unterstützung zu leisten. Im Rahmen unseres Get Airports Ready for Disaster (GARD) Programms führen wir in Kooperation mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) mehrtägige Workshops mit Flughafenmitarbeitenden und lokalen Katastrophenschutzorganisationen durch, um sie besser auf künftige humanitäre Katastrophen vorzubereiten. Im Bildungsbereich unterhalten wir strategische globale Partnerschaften mit Teach for All und SOS-Kinderdorf, um die Bildungs- und Berufschancen junger - vor allem sozial benachteiligter - Menschen zu verbessern.

    Neben diesen Partnerschaften pflegen wir einen aktiven, offenen Dialog mit internen und externen Stakeholdern zu Themen mit Bezug zu verantwortungsvollen und nachhaltigen Geschäftspraktiken. Dieser Austausch trägt maßgeblich zum Erfolg unserer Corporate Responsibility (CR)-Maßnahmen bei.

    Unser soziales Engagement bekunden wir auch dadurch, dass wir unseren Mitarbeitenden eine Plattform für das ehrenamtliche Engagement in ihren lokalen Gemeinschaften bieten. Im Rahmen dieses Global Volunteer Day (GVD)-Programms können sich unsere Mitarbeitenden in enger Zusammenarbeit mit unabhängigen Organisationen an gemeinnützigen Projekten vor Ort beteiligen. Durch die Möglichkeit, zur Lösung sozialer Probleme in ihren lokalen Gemeinschaften beizutragen, leisten unsere Mitarbeitenden nicht nur einen Beitrag für die Gesellschaft, sondern stärken den Teamgeist und das Gefühl der Zugehörigkeit am Arbeitsplatz.

Weiterführende Links